Direkt zum Inhalt

Freies Töpfern mit Andrea

    Andrea Sola ist Profi-Keramiker.

Seit 10 Jahren leitet er vor allem Kinder an, frei zu töpfern. Er ermutigt sie, einzeln oder gemeinsam, reale oder fiktive Geschichten, in Figuren mit Malen und Modellieren zu übersetzen.

 

Das Töpfern scheint ein kindliches Urbedürfnis zu treffen. Sie lernen eigene Ideen zu verwirklichen, die Vielfalt der einzelnen zu respektieren, Werturteile zu unterlassen, und Schwierigkeiten des Zusammenlebens überwinden. Das Arbeiten mit dem Ton hilft Kindern aber auch, Barrieren zum freien Sprechen und Schreiben zu überwinden.

Nach und nach entwickelt sich aus der reinen Freude an der Handhabung das Bedürfnis, etwas darzustellen und dies zu optimieren. Manchmal nimmt Andrea diesen Prozess auf Video auf. Darauf sieht man, wie die Figuren spielen und hört, wie die Kinder ihre erfundenen Geschichten leben lassen. Diese Videos dürfen sie dann auch mitnehmen.

Andrea geht in die Schulen, unterstützt Lehrkräfte bei Projekten, gibt Kurse auch nach der Unterrichtszeit und lädt zu Sommercamps ein in Mestre in der Nähe von Venedig im CENTER PANDORA im Stadtpark von Forte Marghera. In diesem Jahr eröffnete er mit einer Gruppe junger Pädagogen eine Reihe von Initiativen, die das Angebot der ergänzen und eine breite Palette von Alternativen zum freien Ausdruck ermöglichen.

Auf diesem RIDEF sind im Centrum Malaguzzi aktuelle Arbeiten der Kinder ausgestellt.  Weitere Informationen und Dokumentationen gibt es hier www.educareallaliberta.org.

Fotos von Jochen Thiel